Herzlich willkommen beim

Radsportverein 1906 Schwenningen

Info bei facebook:

 fb

IMG 2251 01

Anmeldung



HomeDer Große Volvo-Preis2014Vorbericht 2014

Der Große Volvo-Preis 2014

lbs cup logo b200 LBS logo rotRGB ohne uz b200

Pfingstsonntag: Der LBS-Cup um den Großen Volvo-Preis in Schwenningen

Traditionelles Straßenradrennen am Schillerhof / 4.Etappe im LBS-Cup Baden-Württemberg

Am Pfingstsonntag wird in Schwenningen wieder das Straßenradrennen LBS-Cup um den Großen Volvo-Preis ausgetragen. Es ist dies dann die vierte Etappe im laufenden Wettbewerb zum LBS-Cup Baden-Württemberg. Eröffnet wurde die Rennserie am Ostermontag mit dem Straßenrennen in Schönaich. Ebenfalls zur Serie zählt die Baden-Württembergische Straßenmeisterschaft, die am 3.Mai in Singen am Hohentwiel ausgetragen wurde. Dort gab es einen Doppelsieg für das rad-net ROSE Team. Domenic Weinstein aus Unterbaldingen siegte vor seinem Team-Kollegen Mario Vogt.

Auf dem 6,5 Kilometer langen Rundkurs zwischen Schwenningen, Weilersbach und Dauchingen werden nun am Pfingstsonntag die Rennen der vierten LBS-Cup Etappe ausgetragen. Der ausrichtende Radsportverein 1906 Schwenningen mit seinem ersten Vorsitzenden Manfred Hils hat wieder einen mit insgesamt acht Einzelrennen vollen Renntag geplant. Der erste Start erfolgt bereits um 7 Uhr, wenn die Seniorenklassen über sechs Runden gleich 39 Kilometer auf die Strecke gehen. Hier geht es in drei Altersklassen um die Gesamtwertung der Baden-Württemberg-Liga der Senioren, den Gonso-KED-Cup. Mit Peter Trumheller hat der Radsportverein 1906 Schwenningen hier einen Fahrer am Start, der auch in die vorderen Ränge hineinfahren kann.

Das Hauptrennen der Männerklassen ABC über 20 Runden (130 km) wird als letzter Wettbewerb um 12.40 Uhr gestartet. Auf der letzten Etappe des LBS-Cup in Ellmendingen siegte Fabian Genuit vom RC Bellheim. Dazwischen liegen die weiteren Rennen in allen Altersklassen. Im Rennen der Junioren, Start um 8.00 Uhr, kann der Radsportverein 1906 Schwenningen mit Moritz Fußnegger einen Siegfahrer ins Rennen schicken. Moritz Fußnegger hat am 1.Mai bereits das Bundesliga-Rennen der Junioren in Frankfurt gewonnen. Der Schwenninger führt mit 210 Punkten die Bundesligawertung an.

Ein besonderes Angebot an die Hobbyfahrer ist das Jedermannrennen, das um 11.30 Uhr noch vor dem Hauptrennen gestartet wird. Hier können sich Fahrer ohne Lizenz mit Fahrern der C-Klasse messen. Dieses Rennen wird gleichzeitig als Stadtmeisterschaft Villingen-Schwenningen gewertet. Die beste Fahrerin und der beste Fahrer erhalten jeweils einen Pokal.

Rennstrecke (6,5 km): Schwenningen Schillerhof - Richtung Weilersbach - am Kreisverkehr rechts nach Dauchingen und übers "Hasenhaus" nach Schwenningen.
Hinweis: Bitte keine Fahrzeuge entlang der Rennstrecke parken.

--> Kuchenspenden werden am Renntag am Schillerhof gerne entgegengenommen!

Zeitplan:
Rennen 1: Senioren, 6 Runden = 39 km, Start 7.00 Uhr
Rennen 2: Junioren, 9 Runden = 58,5 km, Start 8.00 Uhr
Rennen 3: Jugend, 7 Runden = 45,5 km, Start 8.03 Uhr
Rennen 4: Weibliche Klassen, 7 Runden = 45,5 km, Start 9.30 Uhr
Rennen 5: Schüler U15, 4 Runden = 26 km, Start 10.30 Uhr
Rennen 6: Schüler U11/U13, 2 Runden = 13 km, Start 11.03 Uhr
Rennen 7: Jedermann, 6 Runden = 39 km, Start 11.30 Uhr
Rennen 8: Männer ABC, 20 Runden = 130 km, Start 12.40 Uhr

 
Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Wer ist online

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online

volvo hils_200_100

logo pfeiffer

logo singer

Große Rundfahrten

Giro d'Italia:

giro-screenshot

Tour de Suisse:

tour-de-suisse

Tour de France:

tour-de-france

Vuelta:

vuelta

Free business joomla templates