Herzlich willkommen beim

Radsportverein 1906 Schwenningen

Info bei facebook:

 fb

rspv radball

Anmeldung



HomeRadballBerichteRadball Spieltag in Peterzell

Radball Spieltag in Peterzell

Licht und Schatten beim 3. Spieltag für die beiden Schwenninger Radballmannschaften

Langenschiltach war der Ausrichter des dritten Spieltags in der Bezirksliga Staffel 1. Die beiden Schwenninger Mannschaften traten am Samstag Abend gegen Langenschiltach, Ehrenkirchen und ihre Trainingspartner aus Lauffen an.
Das erste Spiel des Abends bestritt Schwenningen 2 mit Harald Brugger und Hans Schurer gegen Ehrenkirchen. Die Schwenninger hatten das Spiel über die gesamte Spieldauer optimal im Griff und konnten dieses mit 8:0 für sich entscheiden. Danach musste Schwenningen 1 mit Dirk Schuhbauer und Thomas Pfister gegen ihre Trainingspartner aus Lauffen antreten. Leider lief es für Pfister/Schuhbauer alles andere als optimal – lagen sie doch bereits zur Halbzeit mit 0:4 im Rückstand. In der zweiten Hälfte konnten sie zwar noch ein Tor erzielen, mussten sich aber mit 1:9 geschlagen geben. Auch Brugger/Schurer bekamen es mit der Lauffener Mannschaft zu tun. Nach der ersten Halbzeit führten die Schwenninger mit 4:2 und die Zuschauer bekamen eine packende zweite Halbzeit zu sehen. Lauffen verkürzte in der Folge auf 5:4. Kurz vor Schluß kassierten die Schwenninger einen Strafstoß. Da die reguläre Spielzeit bis zur Ausführung des Strafstoßes abgelaufen war – beim Radball läuft die Uhr wie im Fußball weiter – hieß es „ein Schlag“, was bedeutet, dass dieser Strafstoß noch ausgeführt werden muss – so erzielte die Mannschaft aus Lauffen noch das 5:5 und die Schwenninger mussten sich mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Schwenningen2 Langenschiltach kl

Bild: Schwenningen 2 mit Harald Brugger und Hans Schurer


In der Folge spielten dann noch Schwenningen 1 gegen Lauffen 3. Leider konnten die Schwenninger an diesem Abend der Schnelligkeit des jungen Lauffener Teams mit ihrer jahrelanger Erfahrung nichts entgegen setzen und verloren knapp mit 3:4.
Auch ihr drittes Spiel gegen die Hausherren aus Langenschiltach mussten sie nach einem kampfbetonten Spiel mit 2:4 verloren geben.
Schwenningen 2 hingegen konnte nochmal sein ganzes Können im seinem vierten Spiel gegen  Lauffen 3 auspacken. Schnell lag man mit 3:0 in Führung. Brugger/Schurer ließen den jungen Lauffenern auch in der zweiten Halbzeit keine Chance und gewannen verdient 4:0.
Nach 11 Spielen liegt nun Schwenningen 1 trotz eines Null Punkte Abends auf dem 7. Platz in der Tabelle vor ihren Teamkollegen Schwenningen 2, die auf dem 8. Platz der Tabelle sind.
In zwei Wochen geht es bereits in die Rückrunde. Dann dürfen die Neckarstädter nach Ehrenkirchen fahren.

 
Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Wer ist online

Aktuell sind 241 Gäste und keine Mitglieder online

Große Rundfahrten

Giro d'Italia:

giro-screenshot

Tour de Suisse:

tour-de-suisse

Tour de France:

tour-de-france

Vuelta:

vuelta

Free business joomla templates